»Die meisten Menschen sterben an ihren Arzneien, nicht an ihren Krankheiten.«

aus »Der eingebildet Kranke«

Der eingebildet Kranke

Schauspiel von Molière

Freitag, 19.01.2018, 20:00 Uhr

Schauspiel von Molière
Hessisches Landestheater Marburg

Der arme Argan hat es nicht leicht: Nicht nur, dass der bemitleidenswerte Hausherr von allerlei Zipperlein geplagt ist, weigert sich doch auch seine Tochter Angélique, den von ihm auserwählten Arzt Thomas Diafoirus zu ehelichen.

Dabei würde die Verbindung gleich mehrere Probleme lösen. Angélique wäre unter der Haube und ein Arzt stets und kostenlos zur Stelle, um Argans Wehwehchen Heilung und Aufmerksamkeitzu schenken. Doch so bleibt er weiterhin der selbstmitleidige Financier der Pariser Ärzteschaft, ein dankbares Opfer und ein Empfänger von Salben, Pillen, Einläufen und Aufgüssen – während seine blutjunge und geldgierige Ehefrau sein Ableben kaumerwarten kann.

Molières rasante Komödie über den bekanntesten Hypochonder der Literaturgeschichte ist derbe und filigran zugleich. Ziel des Spotts sind neben Geiz und geistiger Plumpheit der groß-bürgerlichen Hauptfigur die Quacksalberei vermeintlicher Gelehrter und Gevatter Tod, dem herzhaft ins Gesicht gelacht wird.

Der Großmeister der französischen Komödie beweist uns mit Wortwitz und doppelbödiger Komik, dass Integrität in bürgerlichen Häusern höchstens in den Kammern der Dienstboten zufinden ist. Und dass Intelligenz auch in den Studierstuben ein höchst seltenes Gut ist.

PK I 25,00 € PK II 23,00 € PK III 17,00 €
Vorverkauf ab dem 12.09.2017, 09.00 Uhr

Vorverkaufsstellen

Vorverkauf ab dem 12.09.2017
- Kulturbüro Warendorf, Kurze Kesselstraße 17, Telefon 02581 54-14 14
- Tourist-Information, Emsstraße 4, Telefon 02581 54 54 54
- online unter www.theateramwall.de
- In den Ticketshops der AD ticket GmbH: www.adticket.de

©
©