Neue Spielzeit beginnt am 26. September

Endlich kann es wieder losgehen. Unsere "Kunstpause" endet am 26. September. Anders als wir es gewohnt sind aber mit vollem Elan freuen wir uns, die Kulturfreunde aus Stadt und Region bald wieder willkommen zu heißen.

Wir haben zusammen mit dem städtische Kulturbüro ein Konzept zum sicheren Betrieb des Theaters nach den Vorgaben der Coronaschutzverordnung NRW entwickelt.

Dazu gehören unter anderem die Umstellung der Lüftungsanlage auf vollständige Frischluftzufuhr, die Erfassung der Besucherdaten zur Nachverfolgung und eine Abstandsregelung, bei der immer ein Platz zwischen jeder Buchung frei bleibt. Auf einen Garderobenservice muss bis auf Weiteres verzichtet werden. Das gilt auch für unser beliebtes Theatercafé. Auch die Pause entfällt bei allen Veranstaltungen, sofern sie nicht aus szenischen Gründen nötig ist. Außer am eigenen Sitzplatz muss im gesamten Theater ein Mund-Nase-Schutz getragen werden.

Unsere Gäste bitten wir, Eintrittskarten möglichst hier online oder in den Vorverkaufsstellen zu erwerben. Alle weiteren „Corona-Regeln“ des Theaters finden Sie auf unserer Internetseite. Der Spielplan wird ebenfalls online laufend aktualisiert, weil einige der im Juni angekündigten Vorstellungen nicht stattfinden können. Auch das Klönkino und der Jour fixe finden vorerst nicht statt.

Trotzdem freuen wir uns auf den Beginn neuen Theatersaison und hoffen trotz Corona auf viele Zuschauer und schöne Theaterabende.

Herzliche Grüße von Vorstand, Kulturbüro und allen Aktiven!

Programm

« Oktober 2020 »
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

News

Du bist meine Mutter Foto Joscha Bruening

Du bist meine Mutter - Ein-Personen-Stück des niederländischen Theaterautors Joop Admiraalveröffentlicht am: 19.09.2016, 15:40

Hautnah dabei sein und die Welt des Theaters aus kürzester Distanz erleben, das ist die räumliche aber auch inhaltliche Klammer der kleinen...mehr


Großes Theaterfest zur Spielzeiteröffnungveröffentlicht am: 15.09.2016, 15:05

Mit einem „Jour Fixe XXL“ startet das Theater am Wall an diesem Samstag, 17. September in ein neues Theaterjahr. Über 100 Künstler,...mehr


Die Abonnementkarten sind versendet!veröffentlicht am: 15.09.2016, 15:00

Wichtige Information für unsere Abonnenten: Die Abonnementkarten sind versendet, die Zustellung sollte bis spätestens Montag erfolgt...mehr


Veranstaltungsausfall: Konzert "Sound of Hollywood"veröffentlicht am: 14.09.2016, 15:04

Mit einem Paukenschlag sollte die neue Musikreihe „TaW in concert“ im Theater am Wall starten. Nämlich mit der neuen Philharmonie...mehr


Bildnachweis: © Foto Smilla-Dankert

Blömer & Tillack mit Ihrem Programm: „Wir müssen draußen bleiben“veröffentlicht am: 14.09.2016, 14:41

Kaum hat ein rauschendes Theaterfest mit vielen Höhepunkten den Beginn der Saison 2016/2017 im Theater am Wall eingeläutet, geht es auch...mehr


Bildnachweis: ©Twentieth Century Fox of Germany

„Brooklyn“ eröffnet neue Klönkino-Saisonveröffentlicht am: 07.09.2016, 14:54

Noch vor dem offiziellen Beginn der neuen Theatersaison lädt das Theater am Wall am kommenden Samstag, 10. September, wieder zum Klönkino...mehr


TAW-Vorverkauf ab Dienstagveröffentlicht am: 02.09.2016, 10:41

Am kommenden Dienstag, 6. September, beginnt der Vorverkauf für alle Veranstaltungen des Theaters am Wall. Pünktlich um 9.00 Uhr öffnen...mehr


Theaterwerkstatt

Das Land, das man nicht bei Wikipedia fandveröffentlicht am: 01.07.2016, 09:10

Abschlussaufführung der Jugendtheaterwerkstatt von TaW e.V. und VHS Warendorfmehr


Programmänderungen Spielzeit 2016/2017 © Theater am Wall e. V.

kurzfristige Programmänderung Spielzeit 2016/2017veröffentlicht am: 27.06.2016, 09:51

Leider hat sich erst nach Redaktionsschluss des Programmheftes herausgestellt, das sich Änderungen bei zwei unserer geplanten...


Leonce und Lena - vorgezogener Stückbeginn am 02.07.2016veröffentlicht am: 27.06.2016, 09:41

Die Premiere am Samstag, 2. Juli, wird aufgrund des EM-Viertelfinalspiels um 2 Stunden vorgezogen und beginnt um 18.00 Uhr. Zwischen...mehr


Presse-Kontakt