Bis zum 19. April keine Veranstaltungen im Theater am Wall

Der Vorstellungsbetrieb im Theater am Wall wird bis zum 19. April unterbrochen. Diese Maßnahme erfolgt aufgrund der heute von der Stadt Warendorf verfügten Anordnung im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion mit dem Coronavirus.

Alle für den Zeitraum 13. März bis 19. April 2020 geplanten Veranstaltungen werden abgesagt. Karten für die betroffenen Veranstaltungen werden automatisch storniert. Die Karteninhaber erhalten den Kaufpreis selbstverständlich zurückerstattet. Abonnenten erhalten eine Rücküberweisung in Höhe des anteiligen rabattierten Vorstellungswertes. Wer Karten im Kulturbüro oder in der Touristinformation gekauft hat wird gebeten, seine Karten während der Öffnungszeiten im Kulturbüro (Kurze Kesselstraße 17) erstatten zu lassen. Wer online über Reservix oder die Ticket-Hotline gebucht hat wird von Reservix für die Erstattung kontaktiert. Für die Rückabwicklung bitten die Verantwortlichen um Geduld bei der Bearbeitung und Rücküberweisung.

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeitenden haben für den Verein Theater am Wall und die Stadt Warendorf höchste Priorität. In diesem Sinne bitten wir herzlich um Verständnis für diese Entscheidung. Wir hoffen darauf, Sie nach Ostern wieder in unserem schönen Theater begrüßen zu dürfen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Kulturbüro Warendorf und die Aktiven des Vereins Theater am Wall

Herzlich willkommen im Theater am Wall!

Das Theater am Wall ist mit seinen beiden Spielstätten, dem Paul-Schallück-Saal (437 Plätze) und dem Dachtheater (83 Plätze), der zentrale Veranstaltungsort in Warendorf. Ursprünglich als Kino erbaut, ist das Haus nach der vollständigen Renovierung 1999-2004 heute ein modernes Bespieltheater mit den Sparten Schauspiel, Kleinkunst, Kabarett, Musik und Tanz. In der Tradition des alten Lichtspielhauses wird es außerdem als Programmkino genutzt. Im 1999 neu eingerichteten Dachtheater liegt der Schwerpunkt der Veranstaltungen in den Bereichen Jazz, Kleinkunst und beim Amateurtheater, das hier wie auch im großen Saal professionelle Proben- und Aufführungsmöglichkeiten findet.

Die Verantwortung für das kulturelle Leben im „TaW“ teilen sich das Kulturbüro der Stadt Warendorf und der Verein TaW e.V., der sich in den 90er Jahren erfolgreich für den Erhalt des Hauses eingesetzt hat. Das gemeinsame Programmangebot ergänzen einzelne Veranstaltungen von "Drittnutzern".

Programm

« April 2020 »
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

News

Kein Jour fixe am Freitagveröffentlicht am: 11.11.2014, 22:34

Nach mehreren Absagen von für diesen Freitag geplanten Auftritten beim Jour fixe muss unsere beliebte Kleinkunstveranstaltung leider...mehr


Vorstand TAW e.V.

Versammlung beschließt Satzungsänderungveröffentlicht am: 08.11.2014, 17:40

Die anwesenden Mitglieder des TaW e.V. haben in der Jahreshauptversammlung am gestrigen Abend eine Satzungsänderung zur Erweiterung des...mehr


Jahreshauptversammlung am 7. Novemberveröffentlicht am: 07.11.2014, 18:16

Zu seiner Jahreshauptversammlung lädt der Verein TaW e.V. alle Mitglieder herzlich ein. Die Versammlung findet am Freitag, 7. November...mehr


Die Brüder Karamasowveröffentlicht am: 06.11.2014, 19:00

In einer Inszenierung des Tourneetheaters Greve, Hamburg, zeigt das Theater am Wall am 11.11. um 20.00 Uhr das Schauspiel „Die Brüder...mehr


Wilfried Schmickler - Vorverkauf läuftveröffentlicht am: 03.11.2014, 19:00

Er gehört zu den wortgewaltigsten Politkabarettisten der Republik: Wilfried Schmickler. Als Rausschmeißer bei den WDR-Mitternachtsspitzen...mehr


Didi Hallervorden läuft „Sein letztes Rennen“veröffentlicht am: 21.10.2014, 16:42

Zum Klönkino-Nachmittag mit Kaffee und Kuchen lädt der TaW e.V. für kommenden Samstag, 25. Oktober, 15.00 Uhr, in das Theater am Wall am...mehr


Endlich – das neue Programmheft für das Theater am Wall liegt druckfrisch vor.veröffentlicht am: 11.07.2014, 08:39

Abonnenten und Freunde des Theater am Wall fragen schon neugierig und voller Spannung nach: Wann kommt es denn nun, das neue Programm. In...mehr


Presse-Kontakt