»Life is a cabaret, old chum… Come to the Cabaret!«

aus »Cabaret«

Nacht Gedanken

Konzertabend zwischen Heiterkeit und Melancholie mit Julia Mack (Gesang) und Peter Mack (Klavier)

Freitag, 07.02.2020, 20:00 Uhr

Nacht Gedanken
Konzertabend zwischen Heiterkeit und Melancholie mit Julia Mack (Gesang) und Peter Mack (Klavier)

»There are places I remember, all my life…« - Wer kennt sie nicht, die in dem Beatles-Song »In My Life« besungenen Orte, die uns auf Plätze und Erlebnisse des eigenen Lebens mal heiter, mal melancholisch zurückblicken lassen? Schon beim Theaterfest 2018 präsentierten Julia und Peter Mack Auszüge aus ihrem Programm und begleiteten das begeisterte Publikum so in die Nacht. Unter dem Titel »Nacht Gedanken« präsentieren sie nun ihre ganz eigenen Interpretationen bekannter Songs u. a. von Norah Jones, Anna Depenbusch, Tori Amos, den Beatles und anderen.

Das Konzert ist eine kleine poetische Reise in die Nacht, in der sich melancholische mit erheiternden Gedanken vermischen und die Zuhörer auf Erlebtes vergangener Tage, vielleicht auch vergessener Zeiten zurückblicken lassen. Ein Konzert, das die leisen Töne sucht und die Zuhörer am Ende des Abends auf sanfte, vielleicht auch überraschende Weise berühren möchte.

Julia Mack studiert an der Universität Münster und erhielt ihre Gesangsausbildung bei Nikola Materne. Sie singt in verschiedenen Band Projekten und ist 1. Preisträgerin beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Peter Mack ist Lehrer an einem Gymnasium in Münster und Lehrbeauftragter der Universität Münster im Fachbereich Musik. Er leitet zwei Big Bands und ist darüber hinaus auch als Konzertorganist zu hören.

Vorverkaufsstellen

Vorverkauf ab dem 10.09.2019
- Kulturbüro Warendorf, Kurze Kesselstraße 17, Telefon 02581 54-14 14
- Tourist-Information, Emsstraße 4, Telefon 02581 54 54 54
- online unter www.theateramwall.de
- In den Ticketshops der AD ticket GmbH: www.adticket.de