»Life is a cabaret, old chum… Come to the Cabaret!«

aus »Cabaret«

Håkan Broström Quartet - The Music of Ornate Coleman - and beyond ...

Donnerstag, 19.12.2019, 20:00 Uhr

Håkan Broström - Saxophon
Stefan Bauer - Vibraphon
Tim Wells - Bass
Drori Mondlak - Schlagzeug

Vibraphonist Stefan Bauer und Saxophonist Håkan Broström trafen sich während des Jazzfestivals in Reykjavik vor ein paar Jahren, hörten sich gegenseitig und hatten sofort das Gefühl musikalisch zueinanderzupassen.

Der Schwede Broström hat eine beeindruckende musikalische Vita vorzuweisen, nicht nur als fantastischer Spieler, sondern auch als hervorragender Komponist und Arrangeur (u.a. Norrbotten und WDR Big Band).

Tim Wells ist ursprünglich aus Baltimore, hat eine Weile mit der Bostoner Saxophonlegende Jerry Bergonzi gespielt und in den 80zigern auch in Köln gelebt, wo er in kurzer Zeit zu einem der beliebtesten Bassisten der zeitgenössischen Szene wurde. Seit 30 Jahren lebt er in London, und ist in der dortigen modernen (u.a. jahrelang als Hausbassist im Ronnie Scott’s Club) und zeitgenössischen Jazz-Szene verankert.

Drori Mondlak hat den Weg vom Freejazz in den modernen Jazz gemacht, ohne sein Farbgefühl zu verlieren. Ebenso wie Wells hat er mit einer beachtlichen Zahl bekannter Jazznamen gearbeitet (z.B. Joe Williams und Frank Foster). Seit seiner Ankunft in Deutschland kennt man ihn als Schlagzeuger mit Karolina Strassmayer, Nikolas Simion, Barbara Dennerlein und vielen anderen.

Stefan Bauer gehört zu den besten Vibraphonisten seiner Generation und ist auch als Komponist und Konzeptionalist aktiv, wie seine bisher neun CDs bezeugen. Bauer lebt nach vielen Jahren in Kanada nun in Brooklyn, NY.

Die Musik des Abends ist der Inspiration gewidmet, mit der so individualistische Musiker wie Ornette Coleman, Jimmy Giuffre, Charles Mingus und Carla Bley den Jazz bereichert haben.

Vorverkaufsstellen

Vorverkauf ab dem 10.09.2019
- Kulturbüro Warendorf, Kurze Kesselstraße 17, Telefon 02581 54-14 14
- Tourist-Information, Emsstraße 4, Telefon 02581 54 54 54
- online unter www.theateramwall.de- In den Ticketshops der AD ticket GmbH: www.adticket.de