»Life is a cabaret, old chum… Come to the Cabaret!«

aus »Cabaret«

La Traviata

Oper von Giuseppe Verdi

Freitag, 19.03.2021, 20:00 Uhr

Oper von Giuseppe Verdi
Kammeroper Köln

Immer überlegen wir bei unseren Planungen für die nächste Saison auch, ob wir demWarendorfer Publikum wieder einmal eine Oper anbieten können - trotz der natürlich hohen Kosten für Künstler nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Orchestergraben. Corona hat uns im letzten Jahr die geplante Operngala nicht gegönnt. Dafür gibt es jetzt aber weit mehr als einen Ersatz. Die Kammeroper Köln kommt mit Verdis »La Traviata«, neben Mozarts »Zauberflöte« vielleicht die beliebteste aller Opern.

Die Geschichte der schönen, schwindsüchtigen »Kameliendame« rührt seit 150 Jahren die Herzen: Violetta verzichtet auf ihre leidenschaftliche Liebe zu Alfredo, weildessen Vater durch die Verbindung mit der Pariser Halbweltdame die Ehre der Familie bedroht sieht. Als Alfredo, durch Violettas selbstlose Entsagung gerührt, seine Entscheidung bereut, ist es jedoch zu spät. Zwar ist eine Versöhnung der Liebenden noch möglich, doch weiteres Glück bleibt den beiden versagt. Violetta stirbt in den Armen des Geliebten.

Die »Walzeroper« (ursprünglich wollte Verdi ihr den Titel »Amore e morte« geben) erzählt in betörendem Dreivierteltakt eine herzzerreißende Geschichte um Liebe und Tod – unzertrennlich in der Opernliteratur schlechthin. Unvergleichliche Melodien garantieren ein atemberaubend gefühlvolles Opernerlebnis.

 

 

Vorverkaufsstellen

Vorverkauf ab dem 08.09.2020
- Kulturbüro Warendorf, Kurze Kesselstraße 17, Telefon 02581 54-14 14
- Tourist-Information, Emsstraße 4, Telefon 02581 54 54 54
- online unter www.theateramwall.de
- In den Ticketshops der AD ticket GmbH: www.adticket.de